Paartherapie

Was ist Paartherapie?

Partnerschaftliche Konflikte können in jeder Paarziehung entstehen. In den besten Beziehungen können schwierige und für einen selber unlösbare Situationen auftreten wo es auf die Hilfe von Außen ankommt.

Sei es, dass Zweisamkeit und Sexualität verloren geht, die Kommunikation gestört ist, akute Krisen oder Lebensveränderungen eingetreten sind oder sich Perspektiven und Ziele verändert haben. In der Paartherapie werden Probleme und Konflikte mit dem Therapeuten besprochen werden, sodass der Therapeut sich ein ganzheitliches Bild über die Paardynamik machen kann. Der Therapeut fühlt sich dabei in beide Personen ein bei gleichzeitiger Unparteilichkeit. Neben der Fokussierung des Defizitären werden auch lange nicht mehr wahrgenommene Ressourcen, Stärken und positive Aspekte der Beziehung hervorgehoben.

Ziel ist es, dass beide Parteien lernen Akzeptanz und Verständnis für Ihren Partner aufzubringen und so wieder zueinander finden. Ressourcen, Stärken und Anziehungspunkte, die das Paar ursprünglich mal zusammengehalten haben sollen wieder aktiviert werden, sodass die neue alte Beziehung gefestigt wird und nachhaltig an Stabilität gewinnt.

In der Regel findet eine Paartherapie in Anwesenheit beider Parteien statt. Beide Partner tragen eine Verantwortung für die Situation der Beziehung und sollten deswegen auch gleichermaßen am Veränderungsprozess beteiligt sein. Wichtig hierfür ist eine anfängliche Bereitschaft, sich zunächst auf eine gemeinsame Therapiesitzung einzulassen und diese auch aktiv zu gestalten. Hin und kann es Themen geben, die  sie nicht vor dem Partner besprechen möchten. Für solche sensiblen Themen lassen sich Einzelsitzungen vereinbaren.

Als Therapeut in der Paarberatung betrachte ich meine Rolle als Moderator und Vermittler zwischen Ihnen. Vorwiegend werden Ressourcen aktiviert, Kommunikation verbessert und die gegenseitige Akzeptanz gestärkt.

Sollte es sich im Rahmen der Therapie ergeben, dass eine Trennung unvermeidlich ist, biete ich meine Unterstützung in der Trennungs- und Trauerphase an.

Etwa 80-90% aller Paare die berichten unter einer schweren Krise zu leiden oder sich in Scheidung zu befinden haben keine Paar- und Eheberatung in Anspruch genommen.

Die Wirksamkeit von Paar- und Ehetherapie ist durch Studien nachgewiesen. Rund zwei Drittel aller Paare erfahren durch die Interventionen eine Besserung. Zudem weisen Untersuchungen nach, dass Paartherapie auch positive Effekte auf die psychische Gesundheit der einzelnen Person hat.

Inhalte der Paar-/Ehetherapie


  • Kommunikationsprobleme
  • Umgang mit Konflikten und deren Bewältigung
  • Beziehungsprobleme durch ein Ungleichgewicht von Autonomie und Bindungserleben
  • Intimität, Sexualleben
  • Treue und Affären

  • Entscheidung für oder gegen eine Elternschaft
  • Akute und chronische Belastungen
  • Wertevorstellungen
  • Vernachlässigung der Partnerschaft aufgrund neuer Lebensziele und veränderten Lebensumständen




Videotelefonie / Telefonate

Alle oben genannten Behandlungen können auf Wunsch auch per Videotelefonie oder Telefonat durchgeführt werden. Es werden hierfür nur von der Bundespsychotherapeutenkammer zertifizierte Videodienstanbienter verwendet, um den höchsten Datenschutz zu gewährleisten.

Vorteile


  • Die Wirksamkeit ist wissenschaftlich belegt
  • Ortsunabhängig Termine vereinbaren
  • Hohe Zufriedenheit durch die Flexibilität
  • Mögliche Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse
  • Kein Anfahrtsweg und dadurch Zeitersparnis

  • Technische Vorraussetzung


  • PC oder Laptop
  • Alternativ können Sie auch Ihr Tablet oder Smartphone benutzen